Fernwärme ist ein wichtiger Pfeiler der Energieversorgung in Köthen. Um eine möglichst sichere Versorgung zu garantieren, setzt die Köthen Energie auf moderne Technik: Die Leitungen werden per Drohne mit Infrarotkamera überprüft, um potentielle Schadstellen zu erkennen und Ausfällen vorzubeugen. Zur Verfügung gestellt wird die Drohne von der Ortsfeuerwehr Görzig, wobei die Köthen Energie einen finanziellen Beitrag zur Anschaffung dieser speziellen Drohne leistete.

Die nächsten Drohnen-Flüge finden voraussichtlich ab Montag, den 24. Februar 2020 bis Mittwoch, den 26. Februar 2020 von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Bei schlechten Wetterverhältnissen können sich Verschiebungen ergeben. Geflogen wird unter anderem in der gesamten Rüsternbreite, am Obstmustergarten sowie der Mühlenbreite. Dabei werden lediglich thermografische Messungen vorgenommen, Filmaufnahmen werden nicht erstellt.